Recoverable error: Argument 1 passed to facebook_images::addFBImages() must be an instance of Contao\Database\Mysqli\Result, instance of Contao\PageModel given, called in /srv/www/web634/apps/reaperzine/system/modules/core/pages/PageRegular.php on line 155 and defined in system/modules/facebook_images/facebook_images.php on line 42
#0 system/modules/facebook_images/facebook_images.php(42): __error(4096, 'Argument 1 pass...', '/srv/www/web634...', 42, Array)
#1 system/modules/core/pages/PageRegular.php(155): facebook_images->addFBImages(Object(Contao\PageModel), Object(Contao\LayoutModel), Object(Contao\PageRegular))
#2 index.php(239): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#3 index.php(407): Index->run()
#4 {main}

Recoverable error: Argument 2 passed to facebook_images::addFBImages() must be an instance of Contao\Database\Mysqli\Result, instance of Contao\LayoutModel given, called in /srv/www/web634/apps/reaperzine/system/modules/core/pages/PageRegular.php on line 155 and defined in system/modules/facebook_images/facebook_images.php on line 42
#0 system/modules/facebook_images/facebook_images.php(42): __error(4096, 'Argument 2 pass...', '/srv/www/web634...', 42, Array)
#1 system/modules/core/pages/PageRegular.php(155): facebook_images->addFBImages(Object(Contao\PageModel), Object(Contao\LayoutModel), Object(Contao\PageRegular))
#2 index.php(239): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#3 index.php(407): Index->run()
#4 {main}
Review: Turbobier - Das Neue Festament - Reaperzine

Turbobier - Das Neue Festament

von Sascha S.

Bewertung: 10/10

Turbobier - Das Neue Festament

Endlich haben wir Frühjahr 2017, und ich darf die neue Scheibe meiner Lieblings-Ösi-Punker TURBOBIER in den Player packen. Ich war nach dem hervorragendem Debüt "Irokesentango" schon hin und weg, und auch die zwischenzeitlich veröffentlichten, kostenlos downloadbaren "Drangla Hits77" machen auf jeder Party einen Heidenspaß. Das neueste Opus "Das Neue Festament" war also Pflichtprogramm für mich, aber hält sie auch dem hohen Standard stand? Definitiv, und sogar mit links! Beim ersten Durchlauf fand ich "Das neue Festament" zwar erst ein wenig glattpoliert, meiner Ansicht nach war "Irokesentango" doch noch etwas rotziger. Die neue Platte (die übrigens auch als Vinyl erhältlich ist) ist vom Sound her einfach besser, und spätestens nach dem zweiten Hören stört es irgendwie überhaupt nicht mehr. Eigentlich kommen dadurch die feinen Melodien sogar noch besser zur Geltung.

Die Burschen haben gerade songwriterisch einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht. "Das Neue Festament" bietet Hits ohne Ende, und manche der Songs können auch schonmal Gänsehaut auslösen. Abwechslung wird natürlich auch hier wieder groß geschrieben. Mehrstimmiger Gesang (fast überall), eine Akustik-Nummer ("An Erster Stelle"), Glam-Einschlag hier und da (z.B. "Der Altraum Jeder Schwiegermutter"), Pogokracher ("Punkfahrrad") und sogar etwas Ska ("Die Heilige Bierbel") hat das Teil zu bieten. Astreine Melodien können TURBOBIER sowieso, textlich liegen sie immer am (Säufer-) Puls der Zeit und auch die zugegebenermaßen einfachen Soli stimmen hier 100%ig.

TURBOBIER haben mit "Das Neue Festament" ein Album für die Ewigkeit geschaffen, und ich würde mich nicht wundern, wenn auch das nicht-deutschsprachige Ausland bald von den Tscheranten Notiz nehmen würde. Ich sehe schon Marco und seine Jungs im Madison-Square-Garden spielen, obwohl ich glaube, dass die Mucke in kleineren Clubs einfach besser funktioniert. Am Ende bleibt eigentlich nur zu sagen, dass "Das Neue Festament" eine der besten und eingängigsten Punkscheiben ist, die ich jemals gehört habe. Somit bleibt mir auch nichts anderes übrig, als dieses österreichische Meisterwerk mit der Höchstpunktzahl zu bewerten. Ja, ich bin und bleibe Fan...hoffentlich treffe ich die Jungs bald mal live. Das Material schreit geradezu danach, live gezockt zu werden.

Anspieltipps: "Feuerwehrfestl", "Punkfahrrad" und "A Mensch Is A Mensch"

Fazit

Mit "Das neue Festament“ haben die Wiener Tscheranten die logische Weiterentwicklung vollzogen. Im ersten Moment kam mir die Scheibe nicht kantig genug vor, aber im Laufe der Zeit habe ich mich damit doch sehr gut anfreunden können. Die Scheibe hat wieder den typischen TURBOBIER-Charme ist aber im Vergleich zu „Irokesentango“ ein Wenig ausgefeilter und mit schöneren Melodien ausgestattet. Weltklasse Album und für Punkfans Pflicht! Wir sehen uns auf Gran Kagrania.

Zurück

Einen Kommentar schreiben